Küchenstudio oder Möbelhaus?

Küchenstudio oder Möbelhaus?

Hallo liebe Küchen-Info-Besucher,

heute geht es um die Frage „Küchenstudio oder Möbelhaus?“ Viele stellen sich oft diese Frage und wissen nicht genau zu welchem Anbieter Sie gehen sollen. Das Möbelhaus lockt mit sich Prozenten, im Küchenstudio bekomme ich sicherlich eine bessere Beratung oder ist das Küchenstudio dann auch um eine ganze Ecke teurer? Fragen über Fragen die bei diesem Thema sicher aufkommen.

Gerne liste ich Euch heute mal die Vor – und Nachteile der jeweiligen Anlaufstationen auf.

Fangen wir doch mal mit dem Möbelhaus an. Hierzu muss ich aber ergänzen, das ich hier wirklich nur von den richtigen „Möbelgiganten“ spreche. Familiäre Möbelhäuser sind von dieser Liste ausgeschlossen. Diese kommen auch meist eher einem Küchenstudio nahe.

PRO:

  • meist eine große Ausstellung, wo man sich vielerlei Fronten und Schranktypen genauer anschauen kann
  • Ebenfalls meistens sehr viele unterschiedliche Hersteller, wo man sich von jedem sein eigenes Bild machen kann.
  • … mehr fällt mir leider zu PRO gerade auch nicht ein.

KONTRA:

  • viele Prozent- Lockangebote, die sich im Nachgang als nicht wirklich „günstig“ erweisen.
  • Verkäufer meistens im Stress, da noch jede Menge anderer Kunden auf einen freien Beratungstermin warten.
  • In einer Saison, wo weniger los ist – herrscht oft der Konkurrenzkampf zwischen den einzelnen Verkäufern, wo die Verkäufer gerne mal Druck ausüben, um einen Abschluss zu bekommen.
  • Montagen werden meistens von Sub-Unternehmen ausgeführt, wo die Kommunikation zwischen den Verkäufer und dem Monteur leider oft mangelhaft ist. 
  • Bei Reklamationen fühlt man sich als Kunde oft sehr schlecht aufgehoben.
  • Oft zeitliche begrenzte Angebote, die einem zum Kauf verleiten sollen.

 

 

Wie Ihr hier schon bemerkt habt, übernimmt bei dem Möbelhaus die Kontra-Liste die Überhand. Ich selbst habe auch 3 Jahre im Möbelhaus in der Küchenabteilung gearbeitet und weiß wovon ich spreche. Daher ging mein Wechsel auch zum Küchenstudio, wo ich jetzt dazu komme:

PRO:

  • oftmals wird sich hier für den Kunden viel mehr Zeit genommen, da der Verkäufer nicht so einen Druck hat, wie in einem Möbelhaus-Giganten.
  • ruhigere Atmosphäre, da man oft an einem Tisch oder Schreibtisch in einer Ecke sitzt und in Ruhe seine neue Traum-Küche planen kann.
  • Die Kommunikation zwischen Verkäufer und dem Kunden ist oft „enger“ da man mit dem Kunden eine ganz andere Vertrauensbasis aufbaut.
  • Mehr Individualität bei der Planung, da sich in einem Küchenstudio der Verkäufer auch oftmals mehr in die Planung hineindenken kann.
  • Man lernt oft das ganze Team bis hin zum Chef kennen – auch wenn nur flüchtig. Man kann aber sagen man „kennt“ sich und weiß welche Person man bei gewissen Anliegen ansprechen kann.
  • Preise sind oft transparenter und nicht mit Prozent-Aktionen überschüttet.
  • Ab und zu sogar eigene Monteure, wo die Kommunikation definitiv eine bessere ist.
  • Reklamationen werden in der Regel viel schneller bearbeitet.

KONTRA:

  • bei sehr neuen Küchenstudio besteht die Gefahr, dass diese während der Bestellzeit – Insolvenz anmelden kann. Daher bei sehr neuen Küchenstudios keine überhöhte Anzahlung leisten.
  • Oft, wie auch im Möbelhaus wird versucht die Küchenhersteller unter „Eigenmarken“ zu verkaufen. Dies schafft nicht immer eine gewisse Transparenz. Hierzu kann ich keine einheitliche Aussage treffen, da dies jedes Küchenstudio anders entscheidet. 

 

 

Wie man unschwer erkennen kann, ist die PRO-Liste von einem Küchenstudio der PRO-Liste des Möbelhauses schwer überlegen.

Am Ende ist es jedem selbst überlasse, wo er sich seine neue Traumküche planen lassen und ggfs. kaufen möchte.

Diese Punkte sollen nur dazu anregen, sich etwas darüber Gedanken zu machen. Natürlich gibt es in einem Küchenstudio auch mal „schwarze Schafe“ oder einen Verkäufer der einen schlechten Tag hat. Tendenziell ist man in einem Küchenstudio aber meiner Meinung nach besser aufgehoben. 

Ich hoffe, dass der eine oder andere Punkt dabei war, der Euch bei Eurer Entscheidung helfen konnte.

Für Fragen stehe ich Euch natürlich gerne zur Verfügung.

Euer Marcel

6 Kommentare zu “Küchenstudio oder Möbelhaus?
Kommentieren →

  1. Ich habe mir schon oft gefragt, ob ich in ein Möbelhaus gehen sollte oder in ein Küchenstudio, wenn ich mir demnächst mal eine neue Küche anschaffen will.

    Die Sichtweisen sind wirklich interessant und geben mir zu Bedenken! Merci dir!

    Berni

    1. Hallo Anita,

      da kannst du Glück haben oder Pech.. lässt sich schwer verallgemeinern. Ich selbst war auch mal in einem Franchisesystem tätig. Würde es nicht mehr bevorzugen dort zu arbeiten. Oftmals durfte man dem Kunden keine Transparenz bieten.

      Grüße
      Marcel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.